Grill, Chill & Play 03.08.2018

Lasst gemeinsam mit uns die Arbeitswoche entspannt ausklingen. Egal ob ihr bei gutem Essen und Getränken die Woche Revue passieren lassen oder euch auf dem Tennisplatz auspowern wollt oder sogar beides: Bei Chill, Grill & Play ist für jeden was dabei!
Ihr bringt lediglich euer Grillgut mit. Salate und Getränke werden reichlich vorhanden sein. Für die Sportler stellen wir Schläger, denkt einfach nur an passende Kleidung. 🙂
Wir freuen uns darauf gemeinsam mit euch auf unserer Tennisanlage im Rückersteg ab 18:30 Uhr ins Wochenende zu starten!

Veröffentlicht unter Verein

Deutschland spielt Tennis 2018

Am 12.05. ab 14 Uhr findet auf der Tennisanlage des TC Selters e.V. im Rückersteg die Veranstaltung Deutschland spielt Tennis statt., zu der wir Sie herzlich einladen möchten.

Neben Kaffee und Kuchen bietet sich für Groß und Klein die Gelegenheit Tennis zu spielen. Egal ob blutiger Anfänger oder alter Hase, die Tür zu unseren Plätzen stehen für jeden offen. Zusätzlich zum freien Spielen bieten wir auch Schnuppertraining für Erwachsene und Kinderbetreuung für die ganz Kleinen unter uns an. Für die Verpflegung wird ebenfalls gesorgt sein.

Die Mitglieder des TC Selters e.V. freuen sich, Sie alle auf unserer Anlage begrüßen zu dürfen. 

Veröffentlicht unter Verein

Spielbericht Damen gegen TC Hainau

Am 29.04.2018 starteten früh morgens sieben Damen unserer jungen Damenmannschaft in das weit entfernte Hainau,  um das erste Spiel der Medensaison 2018 zu bestreiten. 

Ronja Schlemminger und Carmen Sassani eröffneten die ersten Spiele mit ihren Einzeln. Mit einigen Anfangsschwierigkeiten im ersten Satz konnte sich Carmen im Zweiten an ihre Gegnerin herankämpfen, musste isch aber leider der erfahrenen Spielerin mit 0:6 und 5./ geschlagen geben. Ronja ging mit dem ersten Satz 6:0 klar in Führung. Nach Taktikumstellung der Gegnerin ging der zweite Satz mit 4:6 verloren.

Im Champions-Tie-Break behielt Ronja einen kühlen Kopf und konnte ihre Gegnerin mit 10:8 schlagen. 

Damit waren die ersten beiden Punkte für die Mannschaft gesichert. Anika Zirfas und Leonie Nikqi bestritten die beiden letzten Einzel. Auch Leonie kämpfte sich während ihres Einzels immer wieder an die Gegnerin heran, musste sich aber mit 4:6 und 3:6 geschlagen geben. Anika Zirfas und ihre Gegnerin schenkten sich gegenseitig

Keine Punkte, sodass es letztendlich ebenfalls auf einen Champions-Tie-Break hinauslief. Mit einem 5:7, 7:5 und 11:9 konnten die nächsten Punkte für den TC Selters e.V. eingefahren werden.

Im Doppel kamen die frischen Spielerinnen Nadja Kalouti und Johanna Müller zum Einsatz. Johanne und Anika traten gegen das erste Doppel an, konnten aber dem Druck des eingespielten Doppels des TC Hainau nicht standhalten und trennten sich mit einem 1:6 und 3:6. Ronja und Nadja machten es wieder spannend und nach einem 6:4 und 4:6 folgte der Champions-Tie-Break. Um zumindest ein Unentschieden für die Mannschaft zu holen musste dieser gewonnen werden. Ronja und Nadja sammelten sich nochmal und schlugen ihre Gegner mit einem klaren 10:1. Das waren die fehlenden Punkte um mit einem 7:7 Unentschieden nach Hause zu fahren.

Alle Damen hatten zusammen einen schönen Sonntag und möchten sich ganz herzlich bei den weit angereisten Unterstützern bedanken. Das nächste Spiel findet am 10.05 auf der Anlage des TC Selters e.V. im Rückersteg statt. 

Veröffentlicht unter Verein

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Am Freitag 23.03.2018 um 19.00 Uhr findet im Clubhaus am Rückersteg die Jahreshauptversammlung des TC Selters e.V. statt, zu der hiermit eingeladen wird. Wir bitten um eine rege Beteiligung.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Eröffnung durch die 1. Vorsitzende
  2. Bericht der Vorsitzenden
  3. Berichte der Sport- und Jugendwarte
  4. Bericht des Kassenwartes und der Kassenprüfer
  5. Entlastung des Vorstandes
  6. Wahl eines Versammlungsleiters
  7. Neuwahl des Vorstandes und eines Kassenprüfers
  8. Planungen für die Saison 2018
  9. Verschiedenes

Anträge bzw. Ergänzungen zur Tagesordnung können bis zum 15.03.2018 bei der 1. Vorsitzenden eingereicht werden.

Veröffentlicht unter Verein

Spielbericht Herren 40

Nachdem die Herren 40-Mannschaft des TC Selters vergangene Woche einen 8:6 Auswärtssieg in Unterzahl gegen den TC Montabaur feierte und das Nachholspiel in Diez am darauf folgenden Mittwoch mit 14:0 gewann, empfing man am Sonntag vor heimischer Kulisse den ungeschlagenen Tabellenführer TC Bad Ems 3. Auf spielerisch hohem Niveau erzielten unsere 40er durch zwei gewonnene Einzel von Andreas Engels und Dieter Hoffmann und einen Doppel-Sieg, ein beachtliches 7:7 unentschieden gegen starke Emser. Insbesondere die Doppel gestalteten sich sehr spannend und sorgten bei den anwesenden Zuschauern und den angereisten Gästen für Begeisterung und immer wieder für Szenenapplaus. Nach den kräftezehrenden Einzelspielen kam den Spielern eine kurzzeitige Regenpause gerade recht, um vor den beiden bevorstehenden Doppel-Spielen durchzuatmen und neue Energie zu tanken.

Im ersten Doppel konnten sich Ahmet Gezer und Alex Otto gegen zwei sehr starke Gegner in einem hochdramatischen und hochklassigen Match nach über zwei Stunden letztendlich mit 6:4 5:7 und 11:9 durchsetzen. Beim Stand von 5:4 im zweiten Satz verschenkten Ahmet und Alex einen Matchball und konnten den Satz leider nicht zu machen. Somit musste der Match-Tiebreak über Sieg oder Niederlage entscheiden. Nachdem Ahmet und Alex dann im Champions-Tiebreak bereits 4:8 zurück lagen, mobilisierten beide nochmal alle Kraftreserven, bewiesen Nervenstärke und drehten das Spiel dann doch noch zu ihren Gunsten. Somit bleibt das Traumdoppel Ahmet/Alex weiterhin ungeschlagen. Das zweite Doppel mit Andreas Engels und Dieter Hoffmann war ebenfalls enorm spannend und endete kurioser Weise genau umgekehrt zum ersten Doppel, mit 4:6 7:5 und 9:11.

Auch wenn man in diesem Jahr den Aufstieg wieder knapp verpasste, können unsere 40er mit der abgelaufenen Saison nicht unzufrieden sein. Wenn man bedenkt, dass der Mannschaft in dieser Saison kein einziger Ersatzspieler zur Verfügung stand, der für den ein oder anderen fehlenden Stammspieler hätte einspringen können, hat die Mannschaft eine beachtliche und ansprechende Leistung gezeigt. Mit vier Siegen, jeweils einem Unentschieden und einer Niederlage und insgesamt 9:3 Punkten, erreichte man somit immerhin einen guten zweiten Tabellenplatz.

Die Herren40er des TC Selters möchten sich nochmals ganz herzlich bei allen gegnerischen Mannschaften für die stets fairen Spiele bedanken, sowie für die immer wieder angenehme, entspannte und gesellige Atmosphere, die während der Matches und im Anschluss an die Begegnungen herrschte.

Veröffentlicht unter Verein

Spielbericht: Herren 40 – SC Dreikirchen

Am vierten Spieltag empfing die Herren 40-Mannschaft des TC Selters den SC Dreikirchen, gegen den man mit 14:0 gewann.

Im Einzel spielten:
1. Alex Otto: 7:5 3:6 10:8
2. Ahmet Gezer: 6:1 6:2
3. Dieter Hoffmann: 6:7 6:4 10:3
4. Andreas Engels: 6:2 6:1

Im ersten Doppel setzten sich Alex Otto und Ahmet Gezer mit 6:3 7:6 durch. Das zweite Doppel gewannen Dieter Hoffmann und Andreas Engels souverän mit 6:3 6:1.
Die Herren 40-Mannschaft des TC Selters bedankt sich ganz herzlich beim SC Dreikirchen für das Fairplay und die tolle und sehr angenehme Stimmung auf und neben dem Platz.
Mit dem klaren Sieg rückten unsere 40er, die zwischenzeitlich auf Platz 4 abgerutscht waren, auf den zweiten Tabellenplatz, vor den drittplatzierten TC Montabaur.
Sollten die Herren 40 die kommenden drei Spiele gewinnen, wäre man mit dem Tabellenführer TC BW Bad Ems 3 punktgleich; sofern die Emser ihr vorletztes Match gegen Dreikirchen nicht verlieren oder unentschieden spielen und unsere 40er-Mannschaft am letzten Spieltag gegen Bad Ems gewinnt.
Es bleibt also spannend.

Veröffentlicht unter Verein

Spielbericht: SGW Gebhardshain – Damen I

Tennis

Am Sonntag, dem 19.6. bestritt die Damenmannschaft 1 ihr letztes Turnierspiel dieser Saison. In Gebhardshain traf man auf den Absteiger aus der Rheinlandliga.

Bei grauem Himmel und immer wieder einsetzendem Regen kämpfte man sich durch die Einzel und Doppel. Eva-Maria Adler und Astrid Schlemminger konnten ihre Einzel gewinnen und beinahe hätte man auch noch die Punkte für ein Doppel holen können. Im Champions Tiebreak mussten sich Christina und Astrid 11: 13 geschlagen geben.

Die Spiele verliefen sehr fair und harmonisch, die Zuschauer feuerten die Spielerinnen immer wieder an und die Stimmung war wesentlich besser als das Wetter. Beide Mannschaften verbleiben in der A-Klasse und freuen sich auf eine Revanche im kommenden Jahr.

Veröffentlicht unter Verein

Spielbericht: TC RW Flammersfeld – Damen 1

Am vergangenen Sonntag, dem 12.06., konnten unsere Damen 1 ihren Klassenerhalt perfekt machen. Eva-Maria Adler, Ronja Schlemminger, Christina Schulz und Nadja Kalouti konnten souverän ihre jeweiligen Einzel gewinnen. Die an Eins gesetzte Anika Zirfas stand nach längerer Verletzungspause wieder auf dem Platz und musste sich trotz dessen nur knapp geschlagen geben. Auch Stefanie Andrews unterlag erst im Champions Tiebreak ihrer Gegnerin.
Die Doppelpaarungen Anika/Stefanie sowie Ronja/Nadja holten die entscheidenden Punkte für den Gesamtsieg. Eva und Christina verloren im Champions Tiebreak knapp mit einem 8:10.
Mit dem Endstand von 14:7 konnten die Damen erstmals den Klassenerhalt in der A-Klasse sichern und werden somit nächstes Jahr zum zweiten Mal in dieser Konkurrenz antreten. Momentan belegen sie Platz 4 in der Tabelle. Am kommenden Sonntag findet das letzte Medenspiel der Saison in Gebhardshain statt. In dem Spiel gegen den Absteiger aus der Rheinlandliga entscheidet es sich wer die Saison auf dem dritten Tabellenplatz abschließt.

Veröffentlicht unter Verein

Spielbericht: Damen 1 – TC Mallendarer Berg

Vergangenen Sonntag konnten die Damen 1 einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt in der A-Klasse verbuchen. Nach zwei verlorenen Spieltagen gegen den TC Müschenbach und den Aufstiegsfavoriten TC Höhr-Grenzhausen musste nun ein Sieg gegen den ebenfalls bislang sieglosen TC Mallendarer Berg dafür Sorge tragen, nicht auf einen Abstiegsplatz zu rutschen. Die Einzel starteten vielversprechend. So konnten Eva Adler, Ronja Schlemminger, Kathrin Parsche sowie Nadja Kalouti die ersten acht wichtigen Punkte verbuchen, sodass lediglich ein Doppel gewonnen werden musste. Sowohl die Paarungen Eva/Kathrin, Steffi/Christina als auch Ronja/Nadja konnten einen Sieg einfahren. Insgesamt gewannen die Damen mit einem verdienten 17:4 und schlossen den dritten Spieltag auf Tabellenplatz vier ab.

Das nächste Spiel findet kommenden Sonntag in Flammersfeld gegen den Tabellenfünften statt und verspricht ebenfalls hart umkämpfte Matches, um den Klassenerhalt weiter zu festigen.

Veröffentlicht unter Verein

Spielbericht der Herren 40 vom 08.05.2016

Am ersten Spieltag der neuen Saison empfing die Herren 40-Mannschaft des TC Selters nach langer Winterpause, bei herrlichem Sonnenschein und ungewohnt hohen Temperaturen, die zweite Herren 40-Mannschaft des TC Staudt, gegen die man durch drei gewonnene Einzel sowie zwei gewonnenen Doppel am Ende mit 12:2 siegte. Mit dem klaren Sieg katapultierten sich die 40er-Herren direkt auf Platz 1 der Tabelle, vor dem TC BW Bad Ems 3 und dem TC Montabaur 2. Andreas Engels, den die 40er als neuen Stammspieler gewinnen konnten, siegte bei seinem ersten Saisoneinsatz deutlich mit 6:1 und 6:0. Ahmet Gezer, der in diesem Jahr bisher noch nicht die Gelegenheit hatte auf Sand zu trainieren, tat sich im ersten Satz des Einzels zunächst noch etwas schwer, konnte sich letztendlich aber dennoch mit 4:6 6:1 und 10:8 im Matchtiebreak durchsetzen. Alex Otto gewann sein Einzel ebenfalls mit 6:2 6:3. Trotz kämpferisch beachtlicher Leistung musste sich Dieter Hoffmann, der wegen Problemen des Schlagarms leicht angeschlagen ins Match ging, nach einem langen, schweißtreibendem Match am Ende im Championstiebreak mit 5:7 6:2 6:10 geschlagen geben.

Das erste Doppel stellten Ahmet Gezer und Alex Otto, die zusammen gegen ihre jeweiligen Einzelgegner antraten. Nach leichten Schwierigkeiten in der Anfangsphase der Partie, konnten Ahmet und Alex am Ende einen 6:3 6:1 Sieg für ihre Mannschaft verbuchen. Auch im zweiten Doppel sicherten Dieter Hoffmann und Andreas Engels mit einem überzeugenden Auftritt durch einen 6:2 6:2 Sieg, drei weitere Punkte für die Mannschaft. Im Anschluss an die Matches tauschte man sich in entspannter und geselliger Atmosphäre bei Spießbraten und dem ein oder anderen Weizenbier miteinander aus. Die Herren40-Mannschaft des TC Selters bedankt sich sehr herzlich bei seinem Gegner für das Fairplay, sowie für die durchweg angenehme Atmosphäre, die sowohl auf dem Tenniscourt, als auch außerhalb des Platzes herrschte.

Veröffentlicht unter Verein