Spielbericht der Herren 40 vom 08.05.2016

Am ersten Spieltag der neuen Saison empfing die Herren 40-Mannschaft des TC Selters nach langer Winterpause, bei herrlichem Sonnenschein und ungewohnt hohen Temperaturen, die zweite Herren 40-Mannschaft des TC Staudt, gegen die man durch drei gewonnene Einzel sowie zwei gewonnenen Doppel am Ende mit 12:2 siegte. Mit dem klaren Sieg katapultierten sich die 40er-Herren direkt auf Platz 1 der Tabelle, vor dem TC BW Bad Ems 3 und dem TC Montabaur 2. Andreas Engels, den die 40er als neuen Stammspieler gewinnen konnten, siegte bei seinem ersten Saisoneinsatz deutlich mit 6:1 und 6:0. Ahmet Gezer, der in diesem Jahr bisher noch nicht die Gelegenheit hatte auf Sand zu trainieren, tat sich im ersten Satz des Einzels zunächst noch etwas schwer, konnte sich letztendlich aber dennoch mit 4:6 6:1 und 10:8 im Matchtiebreak durchsetzen. Alex Otto gewann sein Einzel ebenfalls mit 6:2 6:3. Trotz kämpferisch beachtlicher Leistung musste sich Dieter Hoffmann, der wegen Problemen des Schlagarms leicht angeschlagen ins Match ging, nach einem langen, schweißtreibendem Match am Ende im Championstiebreak mit 5:7 6:2 6:10 geschlagen geben.

Das erste Doppel stellten Ahmet Gezer und Alex Otto, die zusammen gegen ihre jeweiligen Einzelgegner antraten. Nach leichten Schwierigkeiten in der Anfangsphase der Partie, konnten Ahmet und Alex am Ende einen 6:3 6:1 Sieg für ihre Mannschaft verbuchen. Auch im zweiten Doppel sicherten Dieter Hoffmann und Andreas Engels mit einem überzeugenden Auftritt durch einen 6:2 6:2 Sieg, drei weitere Punkte für die Mannschaft. Im Anschluss an die Matches tauschte man sich in entspannter und geselliger Atmosphäre bei Spießbraten und dem ein oder anderen Weizenbier miteinander aus. Die Herren40-Mannschaft des TC Selters bedankt sich sehr herzlich bei seinem Gegner für das Fairplay, sowie für die durchweg angenehme Atmosphäre, die sowohl auf dem Tenniscourt, als auch außerhalb des Platzes herrschte.

Veröffentlicht unter Verein